zuhause, 22. Januar 2017

Vitamin D-Tanke

Weil heute sooooo herrlich die Sonne schien, entschieden wir uns gegen den Wald und für Feld und Flur. Um möglichst viel UV-Licht zu erhaschen und unseren Vitam D-Speicher aufzufüllen. Wegen der klirrenden Kälte - Konny & Frank sahen auf der Fahrt nach WaB zweistellige Minustemperaturen auf ihrem Armaturenbrett - waren wir alle gut vermummelt und die Sonne traf nur die Gesichter. Aber wir waren derart sonnenhungrig - besser nur das Gesicht als gar nix.

Über Bobenheim liefen wir ins Kälteloch nach Kleinkarlbach und von dort hinauf auf den Grünstadter Berg. Weiter ging's an den Windrädern vorbei nach Tiefenthal. Als wir kurz vor Neuleiningen waren, verabschiedete sich Peter und lief zwar nur zwei Zusatzkilometer, aber auch 350 Zusatzhöhenmeter. Konny, Frank, Paul, Birgit und ich liefen über Neuleiningen, Kleinkarlbach und Bobenheim zurück nach Hause - und freuten uns alle auf eine heiße Dusche.

Etwas über 18 km in 2:32 h waren gutes Training, wir hatten jede Menge Spaß - und nächstes Wochenende ruft Rodgau.

Schee war's!

Text Gabi, Fotos Gabi & Peter

 

  • DSC05669