zuhause, 07. Mai 2017

Über alle Berge

Nachdem Peter und Frank gestern "Laufen am Limit" getestet haben, wollten sie heute eine ruhige Kugel schieben und Konny und mich begleiten. Da sonst nur noch Josef zum Lauftreff kam, mußte er gute Miene zum langsamen Spiel machen. Allerdings hatte er gestern bei seiner Tochter Fliesen verlegt und so dankten es ihm seine Gräten sogar, nicht so gescheucht zu werden.

Früher war der Einstieg in den Weg runter zum Drahtzug zugewachsen und nur schwer erkennbar und Konny und ich wollten uns schon längst mal von den Jungs den Weg weisen lassen. Also ergriffen wir diese Chance gleich heute. Mein Erstaunen war groß, als ich sah, daß der Weg inzwischen komplett freigelegt und sogar als Wanderweg markiert ist. Nun gut, so finden wir ihn wirklich auch alleine.

Unten am Drahtzug angekommen, ging's weiter zum Kleinsägmühlerhof. "Laufen mit Peter" wäre nicht "Laufen mit Peter", wenn wir von dort weiter dem Eckbach zum Langentalparkplatz gefolgt wären, wie ich das eigentlich dachte. Hinter dem Hof ging's bergauf und ab da zwei Mal ziemlich senkrecht den Berg hoch "Über den Berg müssen wir auf jeden Fall - so oder so" meinte Josef sehr treffend. Am Ende kamen gut 16 km mit 480 Höhenmetern in 2:27 h raus. Ein schönes Trainingsläufchen für uns alle fünf. Plus Paul natürlich. Wenn's bloß nicht so dampfig gewesen wäre.

Text Gabi

Fotos Josef, Peter, Gabi

  • klIMG_2571